Es lebt der Mensch, solang er strebt. Und immer wieder zum Neujahr, nehmen wir uns ach so viele Dinge vor. Die Kunst ist nicht, sich etwas vorzunehmen. Die Kunst liegt darin, sich etwas so vorzunehmen bzw. Ziele so zu stecken, dass Sie diese auch umsetzen. In diesem Beitrag präsentiere ich Ihnen gute Vorsätze für den Umgang mit der Generation Y & Z, Tipps für die Umsetzung der guten Vorsätze und was ich mir für 2019 vornehme.

Der Umgang mit der Generation Y & Z:5 gute Vorsätze in 2019

Als Jugendforscher weiß ich, wann der jungen Generation Arbeit Spaß macht. Die nachfolgenden Tipps sind die Essenz der Strategien, die ich mit Jugendlichen, Auszubildenden und Young Professionals entwickelt habe. Sie eignen sich als Neujahrsvorsätze für Eltern, Führungskräfte oder Lehrer.

Guter Vorsatz #1  >>  Schnelleres Feedback

Nehmen Sie sich vor, jungen Menschen häufiger und schneller Feedback zu geben, um jungen Menschen Orientierung in ihrem Tun zu geben. Sie sind es von Social Media so gewohnt.

Guter Vorsatz #2  >>  Erfolge feiern

Machen Sie Ziele an etwas Erlebbarem fest. Es motiviert junge Menschen viel mehr, wenn ein Ziel (wie z.B. 30% mehr Umsatz) mit etwas für sie Relevantem verknüpft wird: z.B. ein Fest oder eine Unternehmung bei Zielerreichung.

Guter Vorsatz #3  >>  Aufgaben Sinn geben

Mit jeder Aufgabe haben Sie die Chance junge Menschen eine Heldengeschichte erzählen zu lassen. Stellen Sie sich selbst die Frage, warum eine Aufgabe wichtig ist und machen Sie Aufgaben somit zu sinnstiftenden Tätigkeiten.

Guter Vorsatz #4  >>  Freiraum für Kreativität

Junge Menschen sind kreativ und clever. Um sich kreativ zu entfalten benötigen sie einen Freiraum und Gleichgesinnte. Schaffen Sie solche Freiräume in denen Ideen gefördert werden und sich ohne Regeln ausprobieren und entfalten können.  

Guter Vorsatz #5  >>  Generationenmiteinander gestalten

Die Grundbedürfnisse von jüngeren und älteren Mitarbeiter*innen unterscheiden sich kaum. Machen Sie sichtbar, wo sich Ansichten und Verhaltensweisen unterscheiden und warum. Dadurch entsteht Verständnis untereinander und Miteinander wird gestaltbar.


Vorsätze, Resolutions, Ziele: Worauf es wirklich ankommt

Die Geschichte aller Bäume, egal wie groß und prächtig sie sind, beginnt mit einem klitzekleinen Samen oder Kern. Das Ziel dieses Samens ist es, täglich der Sonne entgegen zu streben und zu wachsen. Die Information des Ziels ist teil der DNA und jeder Teil des Baumes – ob Blatt, ob Stamm, ob Wurzel oder Rinde – trägt dazu bei.

Gute Vorsätze 2019: Zielerreichung durch Konsequenz

Wenn Sie ein Ziel wirklich erreichen wollen, dann versuchen Sie sich das Ziel Tag für Tag (JEDEN TAG) in Erinnerung zu rufen und sich zu überlegen, was sie heute tun können, um dieses Ziel zu erreichen. Je konsequenter sie sind, desto schneller führt der Weg zum Erfolg.

Baum von Unten - Konsequenz - Vorsaetze 2019

Vosatz

“Ich wünsche mir viel Bewegung und Ausgleich, um gesund zu bleiben und gute Energie für meine Auftritte zu haben.”

Simon Schnetzer | Jugendforscher, Speaker, Trainer

Meine Jahresvorsätze für 2019

  • Mit meiner neuen Studie Junge Deutsche 2019 will ich die wichtigen Themen verstehen und Trends im Recrutieren, Führen und Binden junger Mitarbeiter*innen zu setzen
  • Mehr Video. Ich war YouTuber der ersten Stunde, als ich 2010 durch Deutschland zog, doch seitdem war es auf meinem YouTube-Kanal ziemlich ruhig. In 2019 dürfen Sie sich auf meine Inhalte auch als YouTube-Filme freuen :)
  • Jede*r soll wissen, dass ich der Top-Speaker für die Generation Y und die Generation Z bin. Warum? Weil ich liebe was ich tue.

Privat spreche ich lieber von Wünschen für das neue Jahr als von Zielen. Ich wünsche mir schöne Zeit mit meiner Familie, meinen Kindern und meinen Freunden. Ich wünsche mir viel Bewegung und Ausgleich, um gesund zu bleiben und gute Energie für meine Auftritte zu haben. Und ich wünsche mir, dass ich mit vielen Menschen und Organisationen gemeinsam die Lebens- und Arbeitswelten der Zukunft gestalten darf.