Mit einem Innovationssprint bieten Sie als Veranstalter Ihren Teilnehmern mehr als die Impulse einer Keynote. Sie bieten ein spannendes neues Format mit Spaß und extrem viel Mehrwert für die Teilnehmer. Simon Schnetzer führt Sie in kürzester Zeit zu überraschend kreativen und wertvollen Lösungen.

Das Keynote-Extra für agile Veranstalter

Wann ist eine Veranstaltung erfolgreich? Wenn Sie Begeisterung wecken, Menschen vernetzen und ihnen Impulse für neue Wege mit auf den Weg geben. Als Keynote-Speaker habe ich am Ende eines Generation Z Vortrags häufig begeisterte Gesichter gesehen. Doch neben der Begeisterung gab es noch etwas: die Unsicherheit, ob sich diese Ideen im beruflichen Alltag umsetzen lassen. Aus diesem Grund habe ich den Innovationssprint als ergänzendes Innovationsformat für meine Keynote-Vorträge entwickelt.

Was ist ein Innovationssprint?

Definition: “Der Innovationssprint ist ein von Simon Schnetzer entwickeltes Großraum-Innovationsformat, um in kurzer Zeit die Impulse eines Vortrags aufzugreifen, Veranstaltungsteilnehmer zu vernetzen und aus Impulsen, Erfahrungen und der Kreativität von Teilnehmern einen wertvollen Konzept-Pool zu schaffen.”

Für einen Vortrag mit Innovationssprint kalkuliere ich bei Gruppengrößen von 20 bis 60 Teilnehmern ca. 90-120 Minuten und bei Gruppengrößen von 60 bis 200 Teilnehmer 100-150 Minuten. Als Thema des Innovationssprints benötigen Sie eine zentrale Herausforderung (z.B. “Wie können wir junge Mitarbeiter für Leistung motivieren?”), zu denen Ihre Teilnehmer Lösungen entwickeln. Am Ende dieses kompakten und intensiven Innovationsprozesses erhalten Sie pro Team ein Lösungskonzept. Besonders vielversprechende Konzepte können Sie mit den entsprechenden Teams im Anschluss ausarbeiten und weiterentwickeln.

Wie läuft ein Vortrag mit Innovationssprint ab?

Der Ablauf eines Innovationssprint gliedert sich in drei Phasen: Impuls, Ideation, Sharing. Den Detailablauf plane ich individuell, je nach den konkreten Anforderungen und Zielen der Veranstaltungen

1. Keynote: Impuls und Themenmapping

Innovationssprint - Generation Z Keynote (www.simon-schnetzer.com)Ich gebe einen 20 bis 45-minütigen Impulsvortrag zu meinem Vortragsthema “Die junge Generation beteiligen, begeistern, binden” und erkläre das Generationenmodell ABBAS, um Konzepte für die Generation Z oder Y zu entwickeln. Im Anschluss organisiere ich die Teilnehmer in kleinere Gruppen und führe ein Themenmapping durch, um die jeweiligen Herausforderungen, das vorhandene Wissen und die Erfahrungen der Teilnehmer einzubinden.   

2. Ideation: Ideengenerierung und Konzeptentwicklung

Innovationssprint Ideation (www.simon-schnetzer.com)Mit verschiedenen Kreativtechniken wie z.B. Crazy 8 oder Kofferpacken entwickeln die Teilnehmer erst allein und dann in kleinen Teams eine konkrete Lösung für ihre Herausforderung. Die Methoden adaptiere ich für jede Veranstaltung je nach Gruppengröße, Ziel und Zeitkontingent.

 

 

3. Sharing: Pitch & Follow-up

Innovationssprint - Pitch (www.simon-schnetzer.com)Die Teilnehmer präsentieren ihre Konzepte in der gesamten Gruppe und erstellen eine Konzeptskizze für die Dokumentation. Optional können die Teilnehmer das beste Konzept küren und konkrete nächste Schritte planen.
Das Ergebnis sind begeisterte Veranstaltungsteilnehmer, die Spaß haben, Ihre eigene Kreativität und Bedürfnisse einbringen können und die Veranstaltung mit relevanten Lösungskonzepten verlassen.

 

Beispiele für Innovationssprints

  • Carl-Thiem-Klinikum, Cottbus – Aubildungsanleitertag
    • Meine Keynote: #ISSO – die junge Generation verstehen & begeistern
    • Innovationssprint-Herausforderung (von Teilnehmern definiert): Richtig kritisieren, Leisungsmotivation und Umgangsformen
  • Austrian Convention Bureau, Wien – Convention4u
    • Keynote: #ISSO – auf den Spuren der Generation Y und Z
    • Innovationssprint-Herausforderungen: die junge Generation für Veranstaltungen gewinnen, begeistern und binden
  • Scrum Events, Stuttgart – Agile Tour 2017
    • Keynote: Die junge Generation mit Agilität begeistern
    • Innovationssprint-Herausforderungen: Recruiting, Leistungsmotivation, Mitarbeiterbindung

Innovationssprint buchen

Haben Sie Lust auf eine Keynote mit Innovationssprint bekommen? Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir. Ich berate Sie gerne, wie Sie mit Innovationssprints den Spaß und Nutzen Ihres Events steigern können. 

Ihr Simon Schnetzer – Jugendforscher, Speaker, Trainer