SEITE TEILEN AUF
Titelteaser: Studie Junge Deutsche 2019 Generation Z Generation Y

Veröffentlichung der Studienergebnisse Junge Deutsche 2019

Die Lebens- und Arbeitswelten der Generation Z und Generation Y in Deutschland ver√§ndern sich rasant. Die wichtigsten Werte sind Gesundheit und Freiheit. Und ein guter Arbeitgeber muss schnuckelige Arbeitsatmosph√§re und Work-Life-Balance bieten. Mit der Studie ‚ÄúJunge Deutsche 2019‚ÄĚ verstehen Sie, wie die Jungen ticken und warum.

PDF Studien-Highlights herunterladen

√úber die Studie Junge Deutsche 2019

Der Jugendforscher Simon Schnetzer hat 2010 die Studie Junge Deutsche gegr√ľndet, um den Einfluss von Digitalisierung auf die Lebens- und Arbeitswelten der Generation Z & Y zu untersuchen und um mit durch Beteiligung junge Menschen Zukunft zu gestalten. 2019 erscheint die Studie zum vierten Mal und basiert auf einer Repr√§sentativbefragung f√ľr Deutschland mit 1.007 GenY & GenZ Teilnehmer*innen im Alter von 14-39 Jahren.¬†

zu jungedeutsche.de

Spannende Veränderungen seit 2010

Trend GenZ und GenY: Zusammenhalt in der Familie

Sehnsucht und St√ľtze: Familie

Her mit der guten Arbeit: Arbeitsatmosphäre
Arbeitsplatzsicherheit war lange das Top-Kriterium f√ľr einen attraktiven Arbeitsplatz. Das neue wichtigste Kriterium ist ‚Äúgute Arbeitsatmosph√§re‚ÄĚ. Somit bezieht sich die Sehnsucht nach belastbaren Beziehungen auch auf das berufliche Umfeld. Arbeitgeber tun gut daran, sich aktiv um mehr Spa√ü, Miteinander im Team und Integration der Neuen zu k√ľmmern.¬†

Studienergebnisse Junge Deutsche 2017

 1. Die Lebenswelt der Generation Z und der Generation Y in 2019

Wie sieht die Lebenswelt der Generation Z in 2019 aus?

Zusammenhalt in der Familie hat 2019 st√§rksten Einfluss auf die Lebenswelt der Generation Z. Da schwingt Sehnsucht und Pragmatismus mit – Sehnsucht, weil die Generation Z sich reale N√§he w√ľnscht, gerade weil sie so viele Beziehungen rein digital pflegen, und Pragmatismus, weil Familie f√ľr real gepflegte Beziehungen stehen, die auch da sind, wenn man Hilfe ben√∂tigt und es einem schlecht geht.

Die wichtigsten Werte der Generation Z sind Gesundheit und Freiheit, erst danach kommen Familie, Gerechtigkeit und Freundschaft. Damit sind zum ersten Mal zwei egoistische Werte an erster Stelle. Gesundheit und Freiheit stehen daf√ľr, nicht eingeschr√§nkt zu sein und alles tun und erreichen zu k√∂nnen. Au√üerdem ist Gesundheit eng verkn√ľpft mit gesunder Ern√§hrung, Fitness und Beauty, was die erfolgreiche Selbstdarstellung im Netz f√∂rdert.

Einblicke in die Lebenswelt der Generation Y in 2019

Auch f√ľr die Generation Y ist der wichtigste Einfluss auf die Lebenssituation mit Abstand der Zusammenhalt in der Familie. Die Begr√ľndung erkl√§rt sich nicht nur √ľber Digitalisierung und Sehnsucht, sondern auch durch konkrete Bed√ľrfnisse der Lebensphasen, wie z.B. die finanzielle Erm√∂glichung von Ausbildung/Studium, der R√ľckhalt bei der Familienplanung (ohne Oma und Opa g√§be es vielleicht kein / kein zweites Kind) und die finanzielle Unterst√ľtzung beim Nestbau.

Der wichtigste Wert f√ľr die der Generation Y ist Gesundheit (69%) wie f√ľr die Generation Z. An zweiter Stelle folgt interessanterweise Zuverl√§ssigkeit (65%). Die Generation Y, geboren zwischen 1980 und 1999, kennt noch die Zeit vor Smartphones, als Verabredungen gehalten wurden. Der hohe Stellenwert liegt zum Teil daran, dass Yipsiloner von dem zunehmend unverbindlichen Verhalten (nicht nur der Generation Z) genervt sind.

Vergleich Generation Z und Y
Stoerer: Studie Junge Deutsche 2019 - GenerationZ GenerationY - Simon Schnetzer Jugendforscher

Die aktuelle Auswertung derStudie "Junge Deutsche 2019"

Jetzt zum Newsletter anmelden*

Jetzt anmelden:


*Nach der Anmeldung zu den Simon Schnetzer News erhalten sie eine brandaktuelle Auswertung der Studie "Junge Deutsche 2019" kostenfrei zum Download. Die Auswertung wird als Tabellenband zur Verf√ľgung gestellt. Es handelt sich um eine zeitlich begrenzte Aktion. Die Aktion startet am 03.04.2019 um 9 Uhr. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.

Stoerer: Studie Junge Deutsche 2019 - GenerationZ GenerationY - Simon Schnetzer Jugendforscher

Brandaktuelle Auswertung derStudie "Junge Deutsche 2019"

Jetzt zum Newsletter Anmelden*

Jetzt anmelden:


*Nach der Anmeldung zu den Simon Schnetzer News erhalten sie eine brandaktuelle Auswertung der Studie "Junge Deutsche 2019" kostenfrei zum Download. Die Auswertung wird als Tabellenband zur Verf√ľgung gestellt. Es handelt sich um eine zeitlich begrenzte Aktion. Die Aktion startet am 03.04.2019 um 9 Uhr. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.

2. Die Arbeitswelt der Generation Z und der Generation Y in 2019

Die Arbeitswelt der Generation Z in Deutschland

Was gute Arbeit und attraktive Arbeitgeber f√ľr die Generation Z ausmacht ist vor allen Dingen eine gute Arbeitsatmosph√§re (65%), dicht gefolgt von einer guten Work-Life-Balance (63%) und guten Vorgesetzten (56%). Das ist eine krasse Ver√§nderung zu den Vorjahren, weil das Thema Arbeitsplatzsicherheit in den letzten 9 Jahren am wichtigsten war. Das ist ein Wohlstandsindikator, dass die Generation Z Arbeitsatmosph√§re an die erste Stelle setzt und ein Zeichen daf√ľr, wie gro√ü die Sehnsucht nach guten Beziehungen im Real Life ist (die Ersatzfamilie bei der Arbeit).

Um herauszufinden, ob ein Job den wichtigen Kriterien Atmosph√§re, Balance und gute F√ľhrung entspricht, spielen Praktika und pers√∂nliche Empfehlungen die wichtigste Rolle. Die Informationsquelle Nummer 1 ver√§ndert sich √ľbrigens nicht: eine gute Webseite, die auch auf dem Smartphone √ľberzeugt.

Zum Blogbeitrag: Wie geht man mit der Generation Z um?

Die Arbeitswelt der Generation Y heute

F√ľr die Generation Y sind ebenfalls die gute Arbeitsatmosph√§re (64%) und eine gute Balance von Work-Life-Balance (62%) die wichtigsten Kriterien f√ľr gute Arbeit. An dritter Stelle folgt allerdings die Vereinbarkeit von Familie und Beruf (58%), weil f√ľr 22-39-J√§hrigen das Thema Familiengr√ľndung eine wesentlich wichtigere Rolle spielt. Es macht bez√ľglich Vereinbarkeit √ľbrigens keinen Unterschied, ob wir 22-25-J√§hrige oder 34-39-J√§hrigen betrachten.

Wenn die Generation Y einen Job sucht, dann sind die wichtigste Orientierung Job-B√∂rsen (48%) und Empfehlungen von Freunden (46%). An dritter Stelle folgen Initiativbewerbungen (41%). Die gro√üe Ver√§nderung gegen√ľber der Generation Z ist, dass die Generation Y viel konkreter wei√ü, was sie sucht, wo sie arbeiten m√∂chte und welche Bed√ľrfnisse ein neuer Job ber√ľcksichtigen muss. ¬†


Themenspecial: Gesundheit in Deutschland 2019

Was versteht die junge Generation unter Gesundheit?

Die Frage ist besonders relevant, weil Gesundheit der wichtigste Wert der Jungen ist. F√ľr die Generation Z und die Generation Y in Deutschland bedeutet Gesundheit vor allen Dingen k√∂rperlich und mental nicht eingeschr√§nkt zu sein und alles tun zu k√∂nnen, was man will. Wer gesund ist hat keine Schmerzen und kann gut schlafen.

Drei Trends, die st√§rker in Interviews sichtbar werden als in der Online-Befragung: Gesundheit ist heute eng verkn√ľpft mit gesunder und bewusste Ern√§hrung, mit einem fitten K√∂rper und mit Sch√∂nheit / Beauty. Alle drei Themen spielen eine wichtige Rolle in sozialen Netzwerken f√ľr die Selbstdarstellung und -Inszenierung.

Wie geht die junge Generation mit dem Thema Gesundheit um?

70% der Befragten sind mit ihrer körperlichen Gesundheit zufrieden und 68% mit ihrer mentalen Gesundheit. Die drei populärsten Wege, um die Gesundheit zu fördern sind Sport / Fitness / Bewegung, gut Schlafen und Entspannen / Chillen / Yoga. Ein zunehmendes Problem ist, dass die junge Generation dank Smartphones und Social Media immer weniger Gelegenheiten hat bzw. sich nimmt, um abzuschalten und Stress abzubauen.  


Themenspecial: Vorsorge f√ľr Zukunft & Alter

Wie sorgen junge Deutsche in 2019 f√ľr die Zukunft vor?

Der Grund f√ľr dieses Themenspecial liegt darin, dass die ‚ÄúAngst vor der Zukunft‚ÄĚ einen so gro√üen Einfluss auf die Lebenssituation der Generation Y & Z hat. Dieses Special liefert Antworten, um konstruktiv mit diesen √Ąngsten umzugehen und L√∂sungswege aufzuzeigen.

Besonders unzufrieden ist insbesondere die Generation Y mit ihrer finanziellen Absicherung f√ľr die Zukunft. Das liegt zum Teil am Einkommen, aber auch ma√ügeblich daran, dass fast jede*r Zweite unzufrieden mit der finanziellen Kompetenz ist (z.B. Geldanlage, Steuern, Altersvorsorge). Um f√ľr‚Äôs Alter und die Zukunft vorzusorgen sind die am meisten verbreiteten Wege das Sparen, die gesetzliche Altersvorsorge und die Berufsunf√§higkeitsversicherung. ¬†

Weniger Zukunftsangst durch umfassendere Bildung

Viele Zukunfts√§ngste sind in einem Gef√ľhl von Unsicherheit begr√ľndet, das durch die Vermittlung entsprechender Kompetenzen weniger schlimm w√§re. Die Bereiche in denen 14-39-J√§hrige die gr√∂√üten Defizite bei sich sehen sind: IT-Kompetenzen, finanzielle Kompetenzen und Risiko-Management.

Blogbeitrag: Generation Z und Finanzen

5. Generation Z & Generation Y Trends 2019

Welche Entwicklungen sind pr√§gend f√ľr die Zukunft der Gesellschaft?

Mit Trends beschreiben Soziologen tiefgreifende Ver√§nderungen oder Str√∂mungen einer Gesellschaft. Die Ergebnisse und Erkenntnisse aus der Studie ‚ÄúJunge Deutsche 2019‚ÄĚ mit dem gr√∂√üten Potenzial wirkliche Trends f√ľr 2019 und dar√ľber hinaus darzustellen (aus Sicht des Jugendforschers und Studienautors Simon Schnetzer), sind die folgenden f√ľnf:

  1. Familie: die zuverlässigste Beziehung
  2. Gesundheit: der wichtigste Wert
  3. Mama & Papa: die Top-Influencer
  4. Traumjob: Wohlf√ľhlen und genug Freizeit
  5. Altersarmut: Finanziell schlecht abgesichert
SEITE TEILEN AUF

Sie wollen die Generation Y besser verstehen ?

Eine √ľbersichtliche Zusammenstellung zur Generation Y finden Sie auf der √úbersichtsseite von Simon Schnetzer. Wesentliche Fragen werden kompetent und √ľbersichtlich beantwortet. Grafiken und √úbersichten bieten konkrete Hilfestellungen im Verst√§ndnis und dem Umgang mit der Generation Y.

Zur Seite "Generation Y"

Sie suchen mehr Experten-Wissen zur Generation Z?

Eine √ľbersichtliche Zusammenstellung von aktuellem Wissen finden Sie auf der Seite zur Generation Z. Wesentliche Fragen werden kompetent und √ľbersichtlich beantwortet. Grafiken und √úbersichten bieten konkrete Hilfestellungen im Verst√§ndnis und dem Umgang mit der Generation Z.

Zur Seite "Generation Z"