SEITE TEILEN AUF

Generation Alpha Trends 2021

Generation Alpha ist ein Sammelbegriff für Kinder und Jugendliche, die zwischen den Jahren 2010 und 2024 geboren wurden bzw. werden. Die Generation Alpha folgt auf  die Generation Z, die als erste digitale Generation bezeichnet wird. Der Trend- und Zukunftsforscher Simon Schnetzer untersucht wichtige Themen, Einflüsse und Trends der Generation Alpha. Die Seite wird regelmäßig mit sogenannten Generation Alpha Trend-Updates aktualisiert. 

Was prägt die Generation Alpha?
Welche Themen und Trends beschäftigen die Generation Alpha bzw. ihre Eltern?

Anmerkung zu den Recherchen über das Thema Generation Alpha:
Es gibt wenige Artikel, die mit dem Begriff “Generation Alpha” arbeiten und sich tatsächlich auf die Zielgruppe beziehen. Die wertvolleren Inhalte finden sich im Netz bei der Recherche über Kinder.

» Kein Update verpassen: jetzt zum Newsletter anmelden
» Wissen tanken: Generation Alpha Übersicht


TREND-UPDATE 01-2021: Generation Alpha 

YouTube-Trends der Generation Alpha

Statistic: Most popular children-themed YouTube channels as of October 2020, ranked by number of subscribers (in millions) | Statista
Find more statistics at Statista

YouTube-Kanäle mit Inhalten speziell für Kinder zählen zu den populärsten überhaupt auf der Plattform YouTube. Im Oktober 2020 war der Kanal ChuChu TV Nursery Rhymes & Kids Songs der erfolgreichste Kinderkanal mit über 41 Millionen Abonnenten, gefolgt von El Reino Infantil, LittleBabyBum und Masha and the Bear.

Der Medienkonsum von Kindern der Generation Alpha

Die Digitalisierung ist in Familien mit Kindern weit vorangeschritten. Fast alle Kinder (98 %) haben potentiell die Möglichkeit, zuhause das Internet zu nutzen. Gut zwei Drittel aller Sechs- bis 13-Jährigen zählen nach eigenen Angaben zu den Internetnutzern. Bei den Sechs- bis Siebenjährigen nutzt gut ein Drittel zumindest selten das Internet, im Alter von acht bis neun Jahren sind knapp drei von fünf Kindern online. Mit zehn bis elf Jahren zählen vier von fünf Kindern zu den Internetnutzern und bei den Zwölf- bis 13-Jährigen nehmen mit 94 Prozent fast alle Kinder Online-Dienste in Anspruch. 

Ergebnisse der KIM-Studie 2018 (Kindheit, Internet, Medien) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest » https://www.mpfs.de/studien/kim-studie/2018/ 

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die psychische Gesundheit der Generation Alpha

COPSY-Studie von der Forschungsabteilung Child Public Health am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
COPSY-Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf

Die COPSY (Corona und Psyche)-Studie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) zeigt für Deutschland, wie sich die Corona-Pandemie auf die psychische Gesundheit der Generation Alpha (Kindern) und der Generation Z (Jugendliche bis 17 Jahre) auswirkt. Demnach fühlen sich mehr als 70 Prozent der befragten Kinder und Jugendlichen durch die Corona-Krise seelisch belastet. Stress, Angst und Depressionen haben zugenommen und das Risiko für psychische Auffälligkeiten hat sich durch die Corona-Krise fast verdoppelt.

 

Häufiger gereizt, mehr Süßigkeiten

Die Kinder sind laut der Studie häufiger gereizt, haben Einschlafprobleme und klagen über Kopf- und Bauchschmerzen. Jedes vierte Kind berichtet, dass es in der Familie häufiger zu Streit kommt als vor der Corona-Krise. Eltern der Generation Alpha geben das sogar noch häufiger an und erklären, dass Streitigkeiten öfter eskalierten. Gleichzeitig achten Kinder und Jugendliche weniger auf ihre Gesundheit. Sie essen mehr Süßigkeiten, machen weniger Sport und verbringen mehr Zeit am Handy oder vor dem Fernseher.  Betroffen sind vor allem Kinder aus sozial schwächeren Familien. So zeigt die „COPSY“-Studie, dass ein geringes Einkommen der Eltern und beengter Wohnraum das Auftreten psychischer Auffälligkeiten bei Kindern fördern. „Mangelnde Rückzugsmöglichkeiten und fehlende Tagesstruktur führen besonders in Krisenzeiten zu Streit und Konflikten in der Familie. Wir konnten daher deutlich sehen, dass die Kinder sich vor allen Dingen dann seelisch belastet gefühlt haben, wenn die Eltern auch belastet sind und viel Stress empfinden“, so Ulrike Ravens-Sieberer. 

Die Ergebnisse wurden mit Daten einer Langzeituntersuchung aus der Zeit vor Corona verglichen. „Wir haben mit einer Verschlechterung des psychischen Wohlbefindens in der Krise gerechnet“, sagte Studienleiterin Ulrike Ravens-Sieberer. „Dass sie allerdings so deutlich ausfällt, hat auch uns überrascht.“

Link zur Studie: www.uke.de/copsy

Soziale Lage und Freizeitverhalten der Generation Alpha in Deutschland

Cover WVD_Kinderstudie-2018
World Vision Kinderstudie 2018

Die World Vision Kinderstudie zeigt, wie stark das Freizeitverhalten der Generation Alpha in Deutschland von der sozialen Lage des Elternhauses abhängig ist. Ein bildungsfernes Elternhaus und konkretes Armutserleben in der Familie verringern die Chancen von Kindern auf eine vielseitige Freizeitgestaltung deutlich: Während 39 % der Kinder aus der Oberschicht vielseitige Kids und 16 % Medienkonsumenten sind, sind von den Kindern aus der unteren Schicht 9 % vielseitige Kids und 45 % gehören zur Gruppe der Medienkonsumenten. Kinder, die nicht in Armut aufwachsen, gehören zu 28 % zu den vielseitigen Kids, bei Kindern mit konkretem Armutserleben liegt dieser Anteil bei 13 %. Auch die Aktivität der Kinder in institutionellen Freizeitangeboten lässt auf den familiären Hintergrund schließen: Fast jedes Kind aus der Oberschicht (96 %), aber nur vier von zehn Kinder aus der unteren Schicht (37 %) sind in mindestens einem Verein bzw. einer außerschulischen Gruppe aktiv. Bildungsnahe Eltern fördern ihre Kinder also deutlich mehr. Diese unterschiedliche Teilhabe ist nicht nur bei bildungsorientierten Angeboten mit möglicherweise hohen Mitgliederbeträgen, sondern auch bei niedrigschwelligen Angeboten  wie Sportvereinen sichtbar: 77 % der Kinder aus der Oberschicht sind in (mindestens) einem Sportverein, aber nur 24 % der Kinder aus der unteren Schicht. 

Link zur Studie: https://www.worldvision.de/informieren/institut/vierte-kinderstudie

Hinweis: Die Daten basieren auf der Studie von 2018. Die aktuelle Studie von 2020 war zum Zeitpunkt der Recherche noch nicht veröffentlicht.


ZWEI SONDERAUSWERTUNGEN "JUGEND UND CORONA"

JUGEND UND CORONA: WIE RÜCKSICHTSVOLL VERHALTEN SICH DIE JUNGEN GENERATIONEN? Sonderauswertung zur Studie Junge Deutsche 2021

JUGEND UND CORONA IN ÖSTERREICH: JUNGE ÖSTERREICHER IM LOCKDOWN UND WEGE AUS DER CORONA-KRISE Aktuelle erste Ergebnisse zur Studie Junge Österreicher 2021

Kostenfreier Download der beiden Sonderauswertungen mit der Anmeldung zu den Simon Schnetzer News.


Simon Schnetzer News


Wissen Sie, wie die Generation YZ & Alpha tickt? Erhalten Sie exklusive Tipps und Trends über die Generation Y, Z und Alpha sowie heiße Studiendaten oder Generation Y, Z und Alpha Goodies. Zudem werden Sie brandaktuell über neue Beiträge in meinem Generation Y, Generation Z und Alpha Blog informiert.
JETZT NEU: aktuelle Talks, Interviews und Analysen zum Thema Trendforschung und zur Studie „Junge Deutsche 2021„.